FPÖ-Gubik: Genosse Kocevar ein  Brunnenvergifter?

Sind Oppositionspolitiker Brunnenvergifter? Wenn man die rote Gemeindezeitung liest, dann ist Kocevar genau dieser Meinung. Dabei vergisst er, dass er nicht nur Bürgermeister in Ebreichsdorf ist. Er ist auch Landesgeschäftsführer der SPÖ-NÖ.

In Niederösterreich ist die SPÖ in der Opposition. Als Landesgeschäftsführer hat Kocevar noch kein einziges Mal der Bundes- oder Landesregierung für irgend etwas  Lob ausgesprochen. Die 10 Millionen mehr für die Kinderbetreuung verteufelt er. Die größte Pensionserhöhung der letzten Jahre ist auch zu wenig.

 Stadtrat Markus Gubik: „Ich stimme guten Ideen, egal von wem sie kommen, gerne zu. Ich zeige aber auch Fehlentwicklungen auf. Der von Kocevar gewünschte Verkauf des „Alten Sportplatzes“ oder die Luxus E-Tankstelle in Weigelsdorf sind Beispiele dafür.“

Gubik abschließend: „Genosse Kocevar sollte seine Worte besser wählen. Er schadet sich ja selbst.“

Stadtrat Markus Gubik