Baumschlägerungen und neue Aufforstungen

Ich bin nicht der Mensch, der Probleme vor sich herschiebt. Probleme lösen ist meine Devise. Das habe ich auch in den letzten Jahren in meinem Ressort so gemacht. Bäume, entlang von Gewässern, die zu einer Gefahr für Fußgänger, Radfahrer und Anrainer geworden sind, habe ich schneiden lassen. Natürlich sieht es jetzt an einigen Stellen der Fischa kahl aus. Wir haben und werden aber in diesen Gebieten heuer hunderte von jungen Bäumen nachsetzen.

 Es ist ein Unterschied, ob alte, kranke Bäume in einem Wald stehen oder an einem Ufer mitten im Siedlungsgebiet. Im Wald kann der Baum umfallen, kann liegen bleiben und wird zu einem neuen Lebensraum. Wenn ein Baum mitten im Siedlungsgebiet umfällt, dann ist die Möglichkeit sehr groß, dass er auf ein Haus fällt und Menschen verletzt werden.

Wie gut das mit den jungen Bäumen funktioniert, kann man bei unseren Aufforstungen zwischen Unterwaltersdorf und Schranawand sehen. Auch bei der Einfahrt zu den „Elk-Gründen“ haben sich nach nur 4 Jahren die jungen Bäume gut entwickelt. Jetzt werden wir der Natur freien Lauf lassen. Die Gebiete werden nicht mehr gehäckselt und die Bäume nicht freigeschnitten. Sträucher, Gräser werden dort schnell wachsen. Je dichter bewachsen die Waldgebiete werden, desto besser sind die wichtigen Bäume geschützt. Leider kommt es immer wieder vor, dass Leute ihren Grünschnitt und Bauschutt in einen nahegelegenen Wald kippen. Da gehört das aber nicht hin. Im Wertstoffsammelzentrum ist der richtige Platz dafür.

Der Tschidlpark ist ein Waldgebiet! Bäume die umfallen, kann man ruhig liegen lassen.  Das ist gut für das ÖKO-System und ein Wald ist kein Park. Je weniger wir Menschen uns da einmischen, desto besser ist es. Natürlich werden wir auch weiterhin schauen, dass auf den Hauptwegen durch den Tschidlpark keine Gefahr für unsere Bürger besteht.

 Stadtrat Markus Gubik

Seite 8 in der Gemeindezeitung Ausgabe Mai 2019

Stadtrat Gubik bei der Einfahrt zu den ELK-Gründen

Aufforstung zwischen Unterwaltersdorf und Schranawand

Gut angewachsene Bäume neben einem Feld

Jetzt kann das Gras und auch Sträucher wieder wachsen

Schnell wachsen unsere Bäume bei guter Pflege!

Und zum Schluss noch einmal einen Blick auf die Einfahrt bei den ELK-Gründen.