FPÖ-Ebreichsdorf spendet 500,-- Euro für die kleine Magdalena.

FPÖ-Obmann Walter Mozelt übergab heute € 500,00 an den in Schranawand lebenden Opa der kleinen Magdalena.

Wie schnell im Leben plötzlich alles anders sein kann, sieht man bei Magdalena. Sie ist jetzt 8 Jahre alt und wohnt mit ihrer Familie in Möllersdorf/Traiskirchen. Kurz nach Schulbeginn wurde bei einer Routineuntersuchung ein schwerer Herzfehler diagnostiziert. Seit da an sind die zum Leben eines Kinderalltages gehörenden Dinge wie z.B. Herumtoben mit anderen Kindern oder Ballspielen für Magdalena verboten.

Sie wird seit 1,5 Jahren im Wiener AKH behandelt und steht seit November auf der Herztransplantationsliste. Das bedeutet: jeder Anruf des AKH kann das Leben der kleinen Familie, es gibt auch noch einen kleinen Bruder, von einer Minute zur anderen komplett umkrempeln, wenn ein geeigneter Spender gefunden wurde. Nach der Operation muss Magdalena einige Wochen auf der Intensivstation verbringen – gar nicht auszudenken, wie schwer diese Zeit für alle Familienmitglieder sein wird. Nach dem Aufenthalt im Krankenhaus muss ihr Zimmer daheim ihrer Situation angepasst werden. Das alles und eine lange Reha wird die Familie, die in dieser schwierigen Situation natürlich bei ihr sein möchte, sehr viel kosten.

Gemeinderatsklub der FPÖ Ebreichsdorf