FPÖ-Stadtrat Markus Gubik: Freiheitliche setzen sich durch – Bausperre jetzt auch in den Zentrumszonen.

Einstimmig wurde im Gemeinderat eine Bausperre für die Zentrumszonen in Ebreichsdorf, Weigelsdorf und Unterwaltersdorf beschlossen. Die FPÖ war die einzige ernstzunehmende Partei, die im Gemeinderatswahlkampf ein Ende des Zubetonierens gefordert hat.

Jetzt hat der Gemeinderat zwei Jahre Zeit, um neue Regeln fürs Bauen im Zentrum zu erarbeiten. „Zubetonierer stoppen“ und „Keine Monsterbauten“ war eine zentrale Forderung der FPÖ-Ebreichsdorf in den vergangenen 11 Jahren.

Stadtrat Gubik: „Wir Freiheitliche werden, wie in allen anderen Ausschüssen auch, konstruktiv mitarbeiten, um zukünftig Monsterbauten zu verhindern. Die Spekulanten und Glücksritter der Baubranche, sollen sich in der Stadtgemeinde keine goldene Nase mehr verdienen können.“

Stadtrat Markus Gubik

Wahlplakat der FPÖ-Ebreichsdorf im Wahlkampf zur Gemeinderatswahl Jänner 2020

 Bausperre1.pdf

Bausperre2.pdf

Bausperre3.pdf

Bausperre4.pdf

Bausperre5.pdf

Bausperre6.pdf